Schlank organisiert – punktgenau helfen

Etwa 87.000 Kinder in Österreich gelten als arm. Das heißt, ihre Eltern leben unter der Armutsgrenze. Das Geld reicht gerade aus, um den Alltag zu meistern. Wenn Familien von einem unerwarteten Schicksal getroffen werden, reichen die Mittel oft nicht aus, um finanzielle Durststrecken zu überbrücken.

In Zusammenarbeit mit den Wohlfahrtsämtern von Bezirkshauptmannschaften und Magistraten unterstützen wir Kinder punktgenau, wo Hilfe gebraucht wird. Jeder Betrag kommt voll und ganz denen zugute, die die Hilfe am dringendsten benötigen: den Kleinsten und Schwächsten – den Kindern.

Helfen auch Sie – einfach und unbürokratisch.

Joesi Prokopetz, Kabarettist

„Rettet das Kind hilft Familien in Not schnell. Es ist mir ein persönliches Anliegen, den Verein zu unterstützen.“

Waterloo, Popmusiker

„Fast 100.000 Kinder in Österreich sind von Armut betroffen. Bei Rettet das Kind kommt die Unterstützung punktgenau dort an, wo sie gebraucht wird.“

Wolfgang Böck, Schauspieler

„Das Sozialnetz in Österreich ist gut ausgebaut, dennoch kommt es immer wieder zu sozialen Härtefällen. Um diese abzufedern, unterstütze ich seit vielen Jahren Rettet das Kind.“

Silvia Schneider, TV-Moderatorin

„Die Not findet direkt vor unserer Haustür statt. Nicht wegsehen sondern helfen ist meine persönliche Devise.“

So helfen wir

rettetHome